Datenschutzinfo

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen [Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO), Datenschutzgesetz 2018 (DSG 2018), Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003)].

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitungstätigkeiten Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Website.

1. Verantwortlicher und Datenschutz
Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher gemäß Art 4 Z 7 DSGVO für die Website stvv.at ist der Steirische Volleyballverband, Jahngasse 1, 8010 Graz.

​Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch den Steirischen Volleyballverband haben, können Sie uns gerne wie folgt kontaktieren:

​postalisch an: Steirische Volleyballverband, Jahngasse 1, 8010 Graz

per E-Mail an: Email

 

​2. Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

2.1. Verarbeitung der Zugriffsdaten
Bei Ihrem Besuch auf unserer Website speichern wir die Zugriffsdaten in sogenannten Webserver-Logfiles. Dabei werden folgende Daten von Ihnen erfasst:

​IP-Adresse,
Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
Browser inkl Version des Browsers,
Betriebssystem,
Referrer URL und
Unterseite, die auf unserer Website angesteuert wurde.
Zweck der Datenverarbeitung
​Diese Daten werden statistisch ausgewertet, um das Angebot auf der Website weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern. Nur wenn ein konkreter Anhaltspunkt für eine rechtswidrige Nutzung unserer Website vorliegt, werden wir diese Daten in personenbezogener Form zum Zweck der Rechtsverfolgung verwenden.

Speicherdauer
Ihre Daten werden maximal für zwei Monate gespeichert.

Rechtsgrundlage

​Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugriffsdaten ist gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse des Vereines Lebenshilfe Trofaiach (Online-Serviceangebot & Datensicherheit).

2.2. Cookies
​Die Website verwendet lediglich Session-Cookies, die keine personenbezogenen Daten enthält und nach Sitzungsende automatisch gelöscht werden.

 

3. Datensicherheit
Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Der Steirische Volleyballverband trifft unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfanges, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen im Sinne von Art 32 DSGVO.

​In diesem Sinne werden unter anderem folgende Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten zu schützen und gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung durch unbefugte Personen zu sichern:

​Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung;
Sicherstellung einer raschen Wiederherstellung der Verfügbarkeit von personenbezogenen Daten bei einem physischen oder technischen Zwischenfall;
Implementierung von Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahme zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachten bzw uns zurechenbaren Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriffe).

 

4. Drittanbieter
Die Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites, auf deren Inhalt der Steirische Volleyballverband keinen Einfluss hat. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter der verlinkten Website verantwortlich.

5. Ihre Rechte
Die DSGVO sieht folgende Rechte vor, die Sie jederzeit gegenüber dem Steirischen Volleyballverband geltend machen können:

Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO): Sie haben das Recht, vom Steirischen Volleyballverband eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogene Daten verarbeitet werden. Darüber hinaus haben Sie das Recht weitere Informationen über die konkreten Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten, Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Löschung oder Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung und das Widerspruchsrecht, das Bestehen eines Beschwerderechts sowie hinsichtlich aller verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten zu erfragen.

Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie haben das Recht, vom Steirischen Volleyballverband unverzüglich die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht umfasst die Berichtigung unrichtiger Daten und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO): Sie haben das Recht, vom VereinLebenshilfe Trofaiach unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die in Art 17 Abs 1 lit a bis f DSGVO festgesetzten Gründe (zB der Zweck für die Verarbeitung ist nicht mehr gegeben) vorliegen und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Unter den in Art 18 DSGVO genannten Fällen (zB Unrichtigkeit der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Unrechtmäßigkeit der Verarbeitung, etc) haben Sie ferner das Recht, vom Steirischen Volleyballverband die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie vom Steirischen Volleyballverband bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten und vom Steirischen Volleyballverband zu verlangen, dass der Steirische Volleyballverband diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt.

Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO): Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Rahmen dieser Website verarbeitet werden, zu widersprechen.

Widerruf von Einwilligungserklärungen (Art 7 DSGVO): Sie haben die Möglichkeit, einmal erteilte Einwilligungen jederzeit gegenüber dem Steirischen Volleyballverband zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerderecht: Darüber hinaus können Sie jederzeit bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at, Beschwerde einlegen.

Datenschutzinfo

UVC Graz: 2 Ären gehen zu Ende

Mit dem 3. Platz in der abgelaufenen Saison konnten sich die Uhrturmchicks nicht für den Europa-Cup qualifizieren und wollen jetzt den Fokus voll auf die nächste Meisterschaft legen. Als Ziel haben die Damen wieder das Halbfinale ausgegeben und auch im Cup wollen sie sich den Titel zurückholen.

Am Donnerstag geht es für Eva Dumphart und Co aber vorerst zur Sporthilfe-Gala.

Dort können die Grazerinnen bei der steirischen Sportlerehrung auf die sensationellen Erfolge der Vergangenheit zurückblicken und noch einmal darauf anstoßen. In der Planung für die nächste Saison geht es ebenfalls voran, allerdings muss man in Zukunft auf 2 wichtige Spielerinnen verzichten.

Lisa Konrad und Bettina Schröttner werden nach vielen Jahren im Verein ihre aktive Karriere beenden und sich anderen Aufgaben stellen.  Beide Spielerinnen waren bereits beim Aufstieg aus der 2. Bundesliga in die höchste österreichische Liga dabei und haben sehr viel zu den Erfolgen der letzten Jahre beigetragen. „Lisa und Bettina waren immer große Stützen der Mannschaft und wir
haben ihnen viel zu verdanken. Es wird nicht leicht sein, die Beiden zu ersetzen, aber wir werden unser Bestes geben,“ so Eva Dumphart.

Der Kader für die nächste Saison nimmt bereits Formen an und es ist geglückt, den Stamm der Mannschaft zu halten. Neben der Kapitänin Eva Dumphart konnte man in der Mitte mit Linda Peischl und Sema Tuluk wieder verlängern. Im Zuspiel wird auch in der nächsten Saison Maria Witsch wieder die Fäden ziehen und auf der Diagonale ist mit Ursula Ehrhart eine starke Angreiferin an Board. Die so stark spielende Libera Anna Oberhauser bleibt auch noch ein weiteres Jahr beim UVC und im Außenangriff konnte man mit Birgit Ebster-Schwarzenberger eine Einigung erzielen.

Die Gespräche mit Lucia Aichholzer und Anja Dörfler stehen in der Endphase und ebenfalls wartet der UVC auf die Zusage eines neuen Gesichts im Team der Murstädterinnen.

Frederick Laure: „Wir haben noch auf ein paar Positionen Gespräche, sind aber guter Dinge das komplette Team bald bekannt geben zu können.“

Kapitän geht von Board

Bei den UVC Holding Graz Herren wird es in der nächsten Saison wohl einen neuen Kapitän geben. Felix Koraimann wird nach der erfolgreichen Saison die Hallenschuhe an den Nagel hängen und  sich neuen Herausforderungen stellen.

„Ich möchte mich beim UVC für all die Jahre bedanken, aber es ist an der Zeit einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Wir erwarten Zuwachs und ich möchte die Zeit meiner Familie widmen,“ so Felix. Neben Felix Koraimann stehen auch bei Clemens Unterberger, Michael Murauer und Ulve Steidl die Zeichen auf Abschied.

Clemens wird sich seinem Studium und seinem Job widmen und Michael Murauer möchte im Beachvolleyball durchstarten. Bei Ulve Steidl ist die nächste Saison noch fraglich, weil er noch mit Schulterproblemen zu kämpfen hat und es nicht absehbar ist, ob man auch in Zukunft mit ihm rechnen kann. Nichts desto trotz gibt es auch einige gute Nachrichten auf dem Spielersektor für die nächste Saison.

Mit Lorenz Koraimann konnte man sich einigen und er wird als Diagonalspieler wieder für wichtige Punkte sorgen. Ebenfalls kehrt der portugiesische Zuspieler Jose Jardim wieder zurück an die Mur und wird auch in der neuen Saison wieder die Fäden im Spiel der Grazer ziehen. Die Verträge mit David Reiter, Johannes Kratz und Liam Ochaya konnten ebenfalls verlängert werden und an einer Wiederkehr mit dem starken Außenangreifer Tiago Pereira wird noch hart gearbeitet.

Auf der Position des Liberos ist Niklas Steiner auch in der nächsten Saison gesetzt. Er hat noch einen laufenden Vertrag und wird für die wichtige Stabilität in der Annahme und Verteidigung sorgen. „Es ist ehrlich gesagt ein wenig schwierig die Abgänge zu kompensieren, aber wir arbeiten mit Hochdruck an Lösungen und haben einige Gespräche mit jungen Talenten. Unser Ziel in der nächsten Saison ist es, wieder vorne mitzuspielen und dafür müssen wir nachrüsten. Ich hoffe baldigst einige neue Spieler in den Reihen der Grazer präsentieren zu können. Von meiner Seite möchte ich Felix noch alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt wünschen,“ so der sportliche Leiter Frederick Laure

stvvlogo neu fullk

Steirischer Volleyball Verband
Jahngasse 1
8010 Graz, Österreich 

Telefon: +43 650 3401922
E-Mail: sekretariat@stvv.at
logo estmk raiba Partnerfachverband neu90